Patenschaft Karlsruhe – Nationalpark Schwarzwald

Autorenumgebung laden ... 

Patenschaft Karlsruhe – Nationalpark Schwarzwald


Am Himmelfahrtstag, 14. Mai 2015, brach Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup mit einer 90-köpfigen Delegation frühmorgens nach Herrenwies auf, um beim dortigen Nationalpark-Frühlingsfest gemeinsam mit Minister Alexander Bonde und dem Vorsitzenden des Nationalpark-Rates Dr. Klaus-Michael Rückert die erste Patenschaft für den ein Jahr jungen Nationalpark Schwarzwald zu besiegeln. Ziel der Patenschaft ist eine beiderseits nutzbringende Zusammenarbeit in den Bereichen Naturschutz und Naturpädagogik, Marketing, Tourismus und Verkehr, Kultur sowie Forschung und Technologie. Die Aufgaben und Maßnahmen des Nationalparks sollen fortan über die Region hinaus bekannt gemacht, die Naturerlebnis- und Naturpädagogikangebote der Stadt und des Nationalparks miteinander und mit den Kulturangeboten der Stadt verknüpft, die Entwicklung sanfter, umweltverträglicher Tourismus- und Verkehrskonzepte und ökologischer Entwicklungskonzepte miteinander abgestimmt und die begleitende Forschung unterstützt werden.

Die Patenschaft wurde vom Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört federführend in die Wege geleitet. Dem Zentrum kommt zukünftig eine zentrale Rolle bei der Entwicklung gemeinsamer Naturerlebnis- und Naturpädagogikangebote zu.


Pressespiegel






 
Naturschutzzentrum Karlsruhe

Baden-Württemberg: