Coopération future - Hochschule trifft Jugendverband

Autorenumgebung laden ... 

Coopération future - Hochschule trifft Jugendverband


Sommerakademien für eine Nachhaltige Entwicklung


Projektträger: Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen Geislingen, Koordinierungsstelle Wirtschaft und Umwelt
Förderung von April 2013 bis März 2015 durch die Stiftung Naturschutzfonds aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale: rund 60.000,-- Euro

 Bild:KoWU Teilnehmerinnen und Teilnehmer der
Sommerakademie "Welchen Wert hat
die Natur", 2013
Bild: KoWU


Teilnehmerinnen und Teilnehmer der
Sommerakademie "Wieviel ist Genug?
Suffizienzstrategie in einer nachhaltigen
Entwicklung", 2014
Bild: KoWU
 Bild KoWU


            
Im Projekt "Coopération future - Hochschule trifft Jugendverband: Sommerakademien für eine Nachhaltige Entwicklung" haben die Koordinationsstelle Wirtschaft und Umwelt (KoWU) der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt und die BUNDjugend Baden-Württemberg eine modellhafte Kooperation im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung zwischen einer wissenschaftlichen Einrichtung auf der einen und einem Jugendverband auf der anderen Seite erprobt.

Das Ziel des Projektes war es dabei, die jeweilige Wissensbestände und Methoden der beiden Projektpartnerinnen zu integrieren. Dazu haben sie Sommerakademien zu Themen der Nachhaltigen Entwicklung für Studierende aus ganz Baden-Württemberg, darunter auch ehrenamtlich im Verband Engagierte, konzipiert und durchgeführt. Diese knapp einwöchigen wissenschaftlichen Kompaktveranstaltungen zeichneten sich durch einen interdisziplinären Charakter, Methodenvielfalt und eine offene, kritische und wertschätzende Lern- und Arbeitsatmosphäre (wie sie in Seminaren in der Jugendverbandsarbeit charakteristisch ist) aus. Externe Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Bereichen wie Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft oder Naturschutzpraxis ergänzten die Beiträge des Leitungsteams aus KoWU und BUNDjugend-MitarbeiterInnen und brachten weitere Perspektiven ein. Thematisch widmeten sich die Akademien 2013 der Inwertsetzung von Natur am Beispiel des Ökosystemdienstleistungskonzepts und 2014 der Nachhaltigkeitsstrategie Suffizienz - beides aktuelle Themen im Nachhaltigkeits- bzw. Naturschutzdiskurs, die auf den Akademien insbesondere auch aus ethisch-philosophischer Perspektive beleuchtet wurden.

Die Erfahrungen aus der knapp zweijährigen Kooperation wurden von den Projektpartnerinnen und -partnern reflektiert und flossen in eine kleine Handreichung ein, die auch weitere Hochschulen und Jugendverbände zu Kooperationsprojekten im Bereich Nachhaltige Entwicklung ermutigen soll. Diese sowie ausführliche Dokumentationen der Akademien wurden auf den Internetseiten der Projektpartnerinnen und -partnern veröffentlicht.

Sowohl das Projekt als auch die einzelnen Veranstaltungen sind dargestellt:
www.hfwu.de/kowu (im Veranstaltungsarchiv sowie unter "Projekte")
www.bundjugend-bw.de/termin/sommerakademie-2014/
www.bundjugend-bw.de/termin/sommerakademie-2013/
Broschüre
Projektpräsentation anlässlich des 3. BNE-Symposiums am 03.12.2014 in Stuttgart


Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: