Wirklich rettende Maßnahmen

Autorenumgebung laden ... 

Wirklich rettende Maßnahmen


Ausstellungsdauer:
29.09. - 15.01.2017

Die Pflanzen des heimischen Gartens in Holzkohle umwandeln und diese vergraben - kann das die CO2-Mengen auf der Erde reduzieren?
Mit dieser und anderen „Wirklich rettenden Maßnahmen" führt Violetta Vollrath den Glauben in die ingenieurmäßige Lösbarkeit aller Umweltkonflikte vor. „Die Wildnis in die Städte zurückbringen", „Die Bäume für Stürme trainieren" oder „Lärm in Naturgeräusche verwandeln" sind weitere Beispiele, bei denen mit Acryl, Ölpastellkreiden und Stiften auf Papier technisch scheinbar durchentwickelte Projekte um beschreibende Texte herum skizziert wurden.
Die in Mainz arbeitende Malerin beschäftigt sich überwiegend mit der Beziehung Mensch - Natur - Technik, was ihre frühere Tätigkeit als Bauingenieurin durchscheinen lässt.

Die Ausstellung regt Erwachsene, Jugendliche und Kinder zum Nachdenken über unseren Umgang mit der Umwelt an, zumal viele Reparaturversuche nicht immer funktionieren.












 
Naturschutzzentrum Karlsruhe

Baden-Württemberg: