Optimierung eines Wechselkröten-Laichgewässers in Rottenburg a.N.

Autorenumgebung laden ... 

Optimierung eines Wechselkröten-Laichgewässers in Rottenburg a.N.


Ein Projekt für die Wechselkröte - einer Art des 111-Artenkorbes.

Projektpartner
  • NABU Gruppe Rottenburg
  • Stadt Rottenburg, Umweltbeauftragte


Projektdauer 
Oktober 2013
Dezember 2013

Kurzbeschreibung des Projekts
Ein ehemaliges Laichhabitat der Wechselkröte in einem ehemaligen Steinbruch bei Rottenburg mit mehreren Kleingewässern wurde in Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem örtlichen NABU und der Stadt Rottenburg a.N. und dem RP Tübingen gesichert. Durch Sukzession waren die Gewässer größtenteils verlandet und somit keine optimalen Laichgewässer mehr vorhanden. Durch Rückdrängung der Verbuschung und dem Freilegen der Schotterflächen (Muschelkalk) sowie der erneuten Auskofferung der Gewässeranlagen wurden mehrere Laichgewässer wieder instand gesetzt. Die Wasserzufuhr durch Quellwasser wurde sicher gestellt. 

   
Das Gelände nach dem Roden der Gehölze © R. SchneiderBaggerarbeiten zur Auskofferung der Gewässeranlagen © R. Schneider
 

Aktionspartner

NABU Gruppe Rottenburg
72108 Rottenburg
Telefon: 0170/1715664
www.nabu-rottenburg.de

Ansprechpartner: Richard Schneider s.o.


Stadt Rottenburg, Umweltbeauftragte
Marktplatz 18
72108 Rottenburg
Telefon: 07472/165-285
www.rottenburg.de

Ansprechpartner: Hannah Wagner


 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: