Laubfroschweiher im Ried

Autorenumgebung laden ... 

Laubfroschweiher im Ried


Welcher Art/ welchen Arten aus dem 111-Arten-Korb kommt Ihr Projekt vorrangig zugute?
Laubfrosch, Erdkröte

Projektdauer
11/2011
12/2011

Kurzbeschreibung des Projekts
Schaffung eines ca. 1750 qm großen Laichgewässers mit ausgedehnten Flachwasserzonen im Hepbacher-Leimbacher Ried. Die maximale Tiefe beträgt 1,00 m. Die Bodenentnahme wurde nach Humusschicht und lehmig-tonigem Untergrund getrennt, so dass sich sich die gebildete Rohform ausschließlich durch Regenwasser füllen wird.

Durch diese Maßnahme soll die vorhandene kleine Laubfroschpopulation deutlich gestärkt werden.
Laubfrösche benötigen einerseits Sommer- und Herbsthabitate und einzelne Gebüsche, andererseits muss das Laichgewässer eine bestimmte Struktur haben. Strukturen eines möglichen Sommer-/Herbsthabitates sind im Umfeld bereits vorhanden und werden vom BUND Markdorf je nach Notwendigkeit im Winterhalbjahr gepflegt.

Die Anlage des Gewässers ist im November 2011 abgeschlossen worden, es ist bereits im Frühjahr 2012 damit zu rechnen, dass Laubfrösche diesen Laichplatz aufsuchen werden.



Aktionspartner

BUND Markdorf
Mittlere Auen 8/1
88677 Markdorf
Telefon: 07544-5162


Ansprechpartner: Franz Beer 

 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: