Sicherung und Optimierung des Lebensraumes für den Kammmolch

Autorenumgebung laden ... 

Sicherung und Optimierung des Lebensraumes für den Kammmolch


Welcher Art/ welchen Arten aus dem 111-Arten-Korb kommt Ihr Projekt vorrangig zugute?
Kammmolch, Laubfrosch, Wechselkröte

Projektdauer
Oktober 2011
Dezember 2011

Kurzbeschreibung des Projekts
Ziel des Projektantrags war es, die Vorkommen von Laubfrosch, Kammmolch und Wechselkröte sowie charakteristischen Libellenarten temporärer Gewässer zu erhalten und stabile Populationen zu entwickeln.
Zur Förderung der angeführten Amphibienarten wurden (1) beschattende Gehölze am bestehenden Gewässer gerodet um die Erwärmung des Gewässers zu verbessern und gleichzeitig (2) dorniges Gebüsch zum angrenzenden Weg hin gepflanzt, um Störungen auf der Fläche zu reduzieren. Zentrale Maßnahme (3) war die Anlage von drei großen Flachgewässern von insgesamt rund 250 m² Ausdehnung. Zur Schaffung von Tagesverstecken und Überwinterungsquartieren wurden (4) zwei LKW-Ladungen Muschelkalk-Schroppen zu Steinriegeln aufgeworfen. Der rote Teppich für die Stars unter den Amphibien ist ausgerollt! Wir sind schon sehr gespannt, welche Arten die neuen Gewässer ab 2012 als Laichplatz nutzen werden?



Aktionspartner

Schutzgemeinschaft Libellen in Baden-Württemberg e.V.
Turenneweg 9
77880 Sasbach
Telefon: 07841 - 665 446
 www.sglibellen.de

Ansprechpartner: Franz-Josef Schiel



 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: