LIFE+-Projekt "LIFE rund ums Heckengäu"

Autorenumgebung laden ... 

LIFE+-Projekt "LIFE rund ums Heckengäu"



     

Das Projektgebiet (maßnahmenrelevante FFH- und Vogelschutzgebiete) erstreckt sich mit einer Fläche von 234 km²  über die Landkreise Böblingen, Calw, Enzkreis und Ludwigsburg und ist in seiner naturräumlichen Ausstattung sehr vielfältig. Es umfasst die naturräumlichen Einheiten Stromberg/Heuchelberg, Neckarbecken, Schwarzwald-Randplatten, Obere Gäue, Schönbuch und Glemswald.

Im Projekt werden in jedem Landkreis unterschiedliche Maßnahmen durchgeführt. Dazu gehören

  • Maßnahmen zur Verbesserung von FFH-Offenlandlebensraumtypen (Kalk-Magerrasen, Flachland-Mähwiesen), Auwälder und Teichbodengesellschaften,
  • Maßnahmen für Vogelarten der Streuobstwiesen in Vogelschutzgebieten (Wendehals, Halsbandschnäpper, Mittelspecht, Grauspecht, Neuntöter, Raubwürger),
  • FFH-Artenschutzmaßnahmen für Gelbbauchunke, Kammmolch, Fledermäuse, Ameisenbläulinge,
  • Öffentlichkeitsarbeit.

Laufzeit: 9/2011 - 8/2016
Förderzeit durch die Stiftung Naturschutzfonds: 9/2011 - 8/2016
Projektträger: Landratsamt Böblingen
Assoziierte Partner: Stiftung Naturschutzfonds, Landkreise Calw, Ludwigsburgs, Enzkreis, Regierungspräsidium Karlsruhe (Referat 56 und Landesbetrieb Gewässer)
Projektvolumen: rd. 1,82 Mio. Euro, davon 50 % EU-Kofinanzierung

Die Stiftung Naturschutzfonds als assoziierter Partner wird innovative und zielgruppenorientierte Bildungsangebote und Artenschutzmaßnahmen umsetzen.

1. Gelbbauchunke
2. Fledermausschutz

Flyer zur Auftaktveranstaltung am 22./23. Juni 2012 in Ötisheim und Maulbronn

Weitere Informationen zu den Maßnahmen finden Sie unter www.life-heckengaeu.de
Flyer Life rund ums Heckengäu

Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: