Ein großer Konzern und ein kleiner Schmetterling sind Partner

Autorenumgebung laden ... 

Ein großer Konzern und ein kleiner Schmetterling sind Partner

Ein Projekt für den Kreuzenzian-Ameisenbläuling - eine Art des 111-Arten-Korbes

Projektpartner
  • Schuler AG
  • RP Stuttgart, Referat 56

Projekt mit mehreren Aktionen
Status: laufend seit 2010

Region: Landkreis Göppingen

Kurzbeschreibung

InfotafelPflege
Die Schuler AG aus Göppingen setzt ihre Patenschaft für den seltenen Kreuzenzian-Ameisenbläuling im Naturschutzgebiet „Kaltes Feld“ bei Lauterstein-Nenningen fort.

Am 7.Juli 2011 wurden im Naturschutzgebiet „Kaltes Feld“ Informationstafeln über die Patenschaft der Firma Schuler und den bemerkenswerten Lebenszyklus des Kreuzenzian-Ameisenbläulings eingeweiht. Unter sachkundiger Führung durch Fachleute des Regierungspräsidiums Stuttgart lernten die Auszubildenden der Firma Schuler den Lebensraum Wacholderheide mit seinen Pflanzen und Tieren und ihr „Patenkind“, den Kreuzenzian-Ameisenbläuling, näher kennen. Im Herbst vergangenen Jahres hatten sie den Pflegetrupp des Regierungspräsidiums unterstützt, bei der Pflege der Wacholderheide tatkräftig mitgewirkt und den steilen Hang des Kuhberges vom Mähgut frei geräumt.

Regierungspräsident Johannes Schmalzl würdigte das Engagement der Schuler AG für den Naturschutz „Das Engagement der Firma Schuler ist beispielhaft und soll auch andere motivieren, sich ebenfalls im Rahmen des Aktionsplanes des Landes zu engagieren“ so Schmalzl. 


Ansprechpartner

Regierungspräsidium Stuttgart, Ref.56
Ansprechpartnerin: Bettina Marx
Ruppmannstr. 21
70565 Stuttgart
Telefon: 0711 / 904 15616


Schuler AG
Ansprechpartnerin: Anne-Katrin Köhler
Bahnhofstr. 41
73033 Göppingen
 



Zurück zur Ausgangsseite

 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: