Naturnaher Garten - Ein Garten, drei Generationen

Autorenumgebung laden ... 

Naturnaher Garten - Ein Garten, drei Generationen

Ein Projekt für die Blauschwarze Holzbiene und die Weißfleckige Wollbiene - Arten des 111-Arten-Korbes

Projektpartner 
  • Ralf Schreck 

Projekt mit mehreren Aktionen
Status: laufend seit 1985 - Ende ist nicht abzusehen

Region: Eggenstein, Landkreis Karlsruhe


Kurzbeschreibung
In der Gartenanlage Allmend e.V. Eggenstein liegt ein Gartengrundstück, das seit 1985 naturnah bewirtschaftet wird (Garten Nr. 10). Auf einer Fläche von ca. 10 * 30 m (300 m²) wurden verschieden Kleinbiotope angelegt, die durch Pfade erschlossen werden. Die einzelnen Bereiche sind ein Teich, Trockenbiotop, Totholzstapel, Reisighaufen, Trockenmauern, Kompost, Laubhaufen, Nisthilfen für Wildbienen, ein Hornissenkasten, Wildpflanzen, u.a. Die einzelnen Bereiche bleiben über viele Wochen des Jahres unberührt, sodass sich Insekten, Vögel, Amphibien und Reptilien ansiedeln. Es gibt mehrere Wildbienenarten, Mauerbienen, Sandbienen, Blattschneider, Zaunrübensandbiene, Zottelbiene, u.a.
 
© Ralf SchreckAuch die Blauschillernde Holzbiene und die Weißfleckige Wollbiene besuchen den Garten schon seit Jahren. Im zeitigen Frühjahr, sobald der Hohle Lerchensporn (Corydalis cava) blüht, können die stolzen Gartenbesitzer sie beobachten. Im Sommer schwenken sie dann um auf Kugeldisteln (Echinops ritro) und im September/Oktober besuchen sie die ebenfalls im Garten wachsende Clematis rehderiana.

Weitere Arten, die hier einen Lebensraum gefunden haben: Meisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Heckenbraunelle, Zauneidechsen, Ringelnatter, Frösche, Molche. Daneben gibt es jedoch auch Obststräucher, Beeren und Kräuter.

Dieses Projekt von Ralf Schreck ist ein Drei-Generationengarten und läuft seit 1985. Maßgelblich beteiligt daran sind seine Eltern und seine beiden Söhne. Die Motivation für dieses Projekt ist Neugierde und die Freude an der Natur, das Erkennen von Zusammenhängen zwischen Pflanzen und Tieren, die Bewahrung dieser Werte und Vermittlung an Interessierte.

Ansprechpartner

Ralf Martin Schreck 
Eggenstein-Leopoldshafen



Zurück zur Ausgangsseite

 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: