Kärcher und NABU arbeiten mit Hochdruck für den Amphibienschutz - update 2010

Autorenumgebung laden ... 

Kärcher und NABU arbeiten mit Hochdruck für den Amphibienschutz - update 2010

Ein Projekt für die Gelbbauchunke - eine Art des 111-Arten-Korbes

Projektpartner 
  • Regierungspräsidium Stuttgart, Referat 56
  • Kärcher GmbH & Co. KG
  • NABU-Gruppe Winnenden

Projekt mit mehreren Aktionen
Status: laufend seit 2008

Region: Winnenden (Rems-Murr-Kreis)


Kurzbeschreibung
Im Oktober 2010 trafen sich erneut Mitarbeiter der Firma Kärcher und der NABU-Gruppe im Oberen Zipfelbachtal bei Winnenden. Gemeinsam wurde zuvor gemähtes Gras zusammengerecht und an den Fahrweg getragen. Trotz immer wieder einsetzenden Regens blieb die Laune der Schaffenden gut und das abschließende Vesper war hochverdient. 

Bereits in den Jahren 2008 und 2009 wurden im Rahmen des 111-Arten-Korbes Pflegemaßnahmen durchgeführt - lesen Sie hier mehr!

Ansprechpartner

Regierungspräsidium Stuttgart, Referat 56
Ansprechpartner: Barbara Haas
Ruppmannstr. 21 
70565 Stuttgart
Telefon: 0711 / 904 156 13 

www.rp-stuttgart.de 

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
Ansprechpartner: Axel Leschtar
Alfred-Kärcher-Straße 28-40
71364 Winnenden
www.karcher.com

NABU-Gruppe Winnenden
Ansprechpartner: Horst Schlüter
71364 Winnenden

www.nabu-winnenden.de


Zurück zur Ausgangsseite

 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: