Geschichte

Autorenumgebung laden ... 

Geschichte





Das Randecker Maar um 1920


 Ohne die Einwirkung des Menschen wäre der Krater fast vollständig von Wald bedeckt. Die Nutzung durch den Menschen hat das Bild des Randecker Maares, wie wir es heute kennen, geprägt und geschaffen. Das in die Wälder getriebene und gehütete Weidevieh hat in den vergangenen Jahrhunderten wesentlich zur Entstehung dieser reizvollen, parkartig gegliederten Landschaft beigetragen. Der Name Randecker Maar geht auf die ehemalige Burgstelle Randeck östlich des Maares zurück.


 
NAZ Schopfloch_Neubau

Baden-Württemberg: