Informationen für Schulklassen

Autorenumgebung laden ... 

Informationen für Schulklassen


Altersgruppe
Alle Angebote des Naturschutzzentrums für Schulklassen und Kindergruppen sind konzipert für die Altersstufe ab Klasse 4 Grundschule.

Gruppengröße
Um sinnvoll arbeiten zu können und möglichst alle Kinder zu erreichen, ist jede Veranstaltung grundsätzlich auf eine Schulklasse beschränkt.

Betreuung
Die fachliche Betreuung erfolgt durch das Personal des Naturschutzzentrums. Für die pädagogische Betreuung sind die Lehrkräfte bzw. Begleitpersonen zuständig. Wir empfehlen den Lehrkräften, gebuchte Führungen thematisch vor- oder nachzubereiten.

Ausstattung im Naturschutzzentrum
Für Veranstaltungen für Schulklassen stehen Stereomikroskope (Binokulare), eine Videoanlage, Diaprojektion, Tafeln, Bestimmungsbücher, Ferngläser, 1 Spektiv, Becherlupen, Schreib- und Arbeitsmaterialien zur Verfügung.

Kleidung und Verpflegung

Für alle Veranstaltungen im Freien ist festes Schuhwerk (evtl. Gummistiefel), witterungsentsprechende Kleidung und Rucksackvesper notwendig. Wir behalten uns vor, Veranstaltungen aus Witterungs- und Sicherheitsgründen abzusagen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Wir werden Ihnen einen Ersatztermin vorschlagen.

Ablauf der Veranstaltung
Wenn Sie an einer Veranstaltung mit uns interessiert sind, vereinbaren Sie bitte einen Termin. Wir empfehlen, Terminwünsche spätestens 14 Tage vor dem gewünschten Termin anzumelden. Wir empfehlen, einige Tage vor der gebuchten Führung nochmals mit uns zu telefonieren.

Teilnehmergebühren
  • Für naturkundliche Führungen erheben wir eine Teilnahmegebühr von 40,- € pro Klasse
    (Ausnahme: Erlebnistour "Zipfelbach": 60 € pro Klasse) 
  • Für Schulen aus dem Landkreis Esslingen gilt ein ermäßigter Preis von 30,- €
    (Ausnahme: Erlebnistour "Zipfelbach": 50 € pro Klasse)
  • Veranstaltungen „Landschaftspflege aktiv“ sind kostenlos.
  • Veranstaltungen an den reservierten Tagen für Schulklassen im Schullandheim Lichteneck sind kostenlos.

Hinweise zum Verhalten im Freien
Die Alb ist Verbreitungsgebiet von Zecken und Fuchsbandwurm. Suchen Sie sich ggf. nach Zecken ab und essen Sie keine Beeren.

Die Teilnahme bei allen Veranstaltungen erfolgt auf eigenes Risiko.

Sollten Sie absagen müssen ...
... bitten wir um frühzeitige Mitteilung. Wir haben viele Anfragen, so dass bei einer rechtzeitigen Absage eine andere Gruppe zum Zuge kommen kann. Bei kurzfristigen Absagen berechnen wir eine Verwaltungsgebühr von 20,- €.


 
NAZ Schopfloch_Neubau

Baden-Württemberg: