Naturkundliche Führungen für Schulklassen

Autorenumgebung laden ... 

Naturkundliche Führungen für Schulklassen




Kinder und Jugendliche an die Natur heranzuführen und dafür zu begeistern, ist ein Hauptziel der naturpädagogischen Arbeit des Naturschutzzentrum Schopflocher Alb.
Das Motto ist: Man kann nur das schützen, was man kennt.
Getreu diesem Motto bietet das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb unter fachkundlicher Leitung eine Vielzahl von naturkundlichen Veranstaltungen für alle Klassenstufen an. Dabei steht die Natur und die Landschaft im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Mittelpunkt. 
Die Kinder und Jugendlichen werden mit den biologisch-ökologischen Besonderheiten der Schwäbischen Alb vertraut gemacht und lernen dabei die heimische Tier- und Pflanzenwelt kennen. Darüber hinaus werden ökologische Zusammenhänge vermittelt und die Aufgaben des Natur- und Artenschutzes erläutert.

Das Angebot umfasst folgende Führungen:
  • Naturschutzgebiet Schopflocher Moor (ganzjährig): Dauer 1,5 Std.
  • Gutenberger Höhlen* (Mai bis Oktober) in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Gutenberg: Dauer 1,5 Std.
  • Naturerlebnis Steinbruch (April bis Oktober): Dauer 1,5 Std.

*  Tarif f. Gutenberger Höhle:
Gruppen bis 15 Personen 30,- €, über 15 Personen 1,80 € für Kinder, 2,80 € für Erwachsene
** Tarif f. 3-std. Zipfelbachführung: 60,- € (ermäßigter Preis von 50,- € für Schulen aus dem Landkreis Esslingen)


Darüber hinaus bietet das Naturschutzzentrum ab diesem Jahr ein erweitertes Angebot mit einer Reihe neuer Veranstaltungsthemen an:

Zipfelbach und Zipfelbachschlucht

Dauer: ca. 3 Std.
Erlebe, wie die Kräfte des Wassers über Jahrtausende eine einzigartige Landschaft geformt haben. Entdecke mit einfachen Mitteln,
welche Lebewesen im Zipfelbach leben und welche Aussagen diese über das Gewässer zulassen.

Entdecke den Albtrauf
Dauer: ca. 1,5 Std.
Entdecke den Albtrauf anhand unseres 20 m langen Landschaftsmodells. An vielen interaktiven Informations- und Entdeckungselementen erfährt man Wissenswertes und Interessantes zu den Themen Albvulkanismus und den Karstphänomenen der Alb sowie zu den verschiedenen Lebensräumen wie Wald, Wacholderheide und Streuobstwiesen.

Rund um das Randecker Maar
Dauer: ca. 1,5 Std
Lerne auf einer Wanderung rund um das Randecker Maar die wichtigsten Aspekte über dieses Gebiet kennen. Die Wanderung führt über Wacholderheiden, durch Schluchtwälder und über Magerwiesen. Dabei bietet sich auch ein faszinierender Einblick in die Geologie und die Geschichte des ehemaligen Vulkanschlots.

Lebensraum blumenbunte Albwiese
Zeitraum: Mai - Mitte Juni
Dauer: 1,5 Std.
Wir treffen uns an einer ausgesuchten Wiese und bestimmen gemeinsam die häufigsten Vertreter der Wiesenblumen, die Zugehörigkeit zu den Pflanzenfamilien und ihre Bedeutung für Mensch und Tier. Dabei spielen auch Begriffe wie Arzneikräuter, Nährstoffzeiger, Lebensraumtyp und vieles mehr eine Rolle. Es werden Farbpaletten erstellt und ein Wissenquiz durchgeführt.

Tiere im Fließgewässer
Zeitraum: März - Juni
Dauer: 1,5 Std.
Wir erkunden das Leben im Zipfelbach, entdecken die Vielfalt der im Gewässer vorkommenden wirbellosen Tiere, lernen die Tiere zu benennen und erfahren, dass eine bestimmte Zusammensetzung an Tierarten auch eine Aussage über die Wasserqualität = Gewässergüte ermöglicht. Wirbellose Tiere wie z. B. Insektenlarven, Bachflohkrebs und Strudelwürmer werden als Bioindikatoren eingesetzt.


Termine:
nach Vereinbarung
Für Schulklassen im Schullandheim ist jeweils der Dienstagvormittag (nicht in den Ferien und an Feiertagen) reserviert.
Diese Führungen (betrifft nicht Gutenberger Höhle) sind am Dienstagvormittag kostenfrei.


Teilnehmergebühren
(für Führungen, die nicht für Schulklassen am Dienstagvormittag stattfinden):
40,- € pro Klasse (ermäßigter Preis für Schulen aus dem Landkreis Esslingen 30,- €)
Teilnehmergebühr "Zipfelbach und Zipfelbachschlucht":
60,- € pro Klasse (ermäßigter Preis für Schulen aus dem Landkreis Esslingen 50,- €)


 
NAZ Schopfloch_Neubau

Baden-Württemberg: