Gartenanlage

Autorenumgebung laden ... 

Gartenanlage

Naturgarten am Naturschutzzentrum Beuron Was tut man, wenn man einen großen Garten hat und ausgerechnet in den Monaten, in denen der Garten am meisten Arbeit macht, keine Zeit findet sich intensiv damit zu beschäftigen? Kennen Sie dieses Problem auch?? Dann kommen Sie uns besuchen und sehen Sie sich unsere Problemlösung an.

Die Baumscheiben am Bahnsteig haben wir mit einheimischen Wildkräutern bepflanzt. Zuerst hielt mancher unser Sammelsurium für Unkraut, aber inzwischen freuen sich viele an der Blütenpracht.

Aus der ehemaligen Verladerampe ist ein Trockenbiotop geworden. Die Trockenmauer aus groben Kalksteinblöcken trägt auf ihrer Krone inzwischen einige Besonderheiten der Donautalflora. Natürlich haben wir diese teilweise unter Schutz stehenden Arten nicht in der Natur ausgegraben, sondern bei einer Naturpflanzengärtnerei eingekauft.

Der Gemüsegarten war uns zu groß, um ihn ständig zu pflegen und zu hegen. Wir haben ihn kurzerhand zu einem lauschigen Naturgarten umfunktioniert. Natürlich ist dieser Prozess noch ganz am Anfang, aber wir wollen uns Zeit und Platz für alle unsere neuen Ideen lassen. Trotzdem lohnt bereits jetzt ein Blick auf die Kräuterspirale, das frisch "gepflanzte" Weidenhaus oder die Blumenwiese. Wenn es hier was Neues gibt finden Sie es auf unserer aktuellen Seite.

HummelnistkastenNaturgarten im FrühlingskleidWeidenbogen

 
Naturschutzzentrum Obere Donau

Baden-Württemberg: