Betreuung von Schutzgebieten

Autorenumgebung laden ... 

Betreuung von Schutzgebieten


Das Naturschutzzentrum Obere Donau unterstützt die Naturschutzverwaltung bei der Betreuung der 38 Schutzgebiete im Naturpark Obere Donau. Je nach Bedarf reicht diese Betreuungsaufgabe von der bloßen Kontrolle der Einhaltung der Schutzgebietsverordnung bis zur Planung und Durchführung von Pflegemaßnahmen. Natürlich wird dabei die Zusammenarbeit mit all denen, die sich schon bisher in den Gebieten betätigt haben, ganz groß geschrieben. Die Vielfältigkeit der Landschaften des Naturparks bedingt die Vielfältigkeit der betreuten Schutzgebiete.Vom Flachmoorrest über den Vogelsee, von der Auenlandschaft der Donau über die Wacholderheide, vom Orchideenwald über großflächige Magerwiesen bis zum Felsbiotop ist alles vertreten.

In den Gebieten, die aufgrund historischer Nutzung entstanden sind, versuchen wir diese Nutzungen aufrecht zu erhalten oder durch Pflegenutzungen zu ersetzen. In anderen Gebieten, die einem erhöhten Besucherdruck ausgesetzt sind, liegt der Schwerpunkt der Arbeit dagegen mehr im Bereich der Besucherlenkung.

Hier werden Informationstafeln oder Lehrpfade installiert, die den Besucher auf die Besonderheiten des Gebietes hinweisen und dadurch auch dem Laien ermöglichen, sich rücksichtsvoll im Gebiet zu bewegen.

 
Naturschutzzentrum Obere Donau

Baden-Württemberg: