Aktion "Lebendiger Weinberg"

Autorenumgebung laden ... 

Aktion "Lebendiger Weinberg"

Ein Projekt für alle Arten der Weinberge (u.a. Mauereidechse, Schlingnatter, Bienenfresser, Neuntöter, Rebhuhn, Goldlaufkäfer, Bunthummel, Pechnelke, Elsbeere)

Projektpartner
- Umweltakademie Baden-Württemberg
- Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau
- Staatliches Weinbauinstitut Freiburg
- Verbände der Prädikatsweingüter Württemberg und Baden
- Weinbauverband Württemberg e.V.
- Badischer Weinbauverband e.V.


Projekt mit mehreren Aktionen
Status: laufend (seit Mai 2008)


Kurzbeschreibung
Titelblatt Broschüre Lebendiger WeinbergZiel der Aktion „Lebendiger Weinberg“ ist es, wieder mehr biologische Vielfalt in den Weinbergen zu ermöglichen und damit neue Lebensräume für selten gewordene Tiere und Pflanzen zu schaffen. Als praktischer Leitfaden ist hierzu jetzt in der Schriftenreihe „Naturschutz im Kleinen“, der Stiftung Landesbank eine gleichnamige Broschüre erschienen.
Lebendiger WeinbergEs gibt viele Möglichkeiten auch in flurbereinigten Weinbaugebieten, neue ökologische Nischen für Lebensraumspezialisten wie Schwalbenschwanz, Zaun- und Mauereidechse sowie die typische Weinberg-Begleitflora zu schaffen. Nachdem VDP-Betriebe und verschiedene Genossenschaften um Ostern 2008 schon rund 5.000 Weinberg-Begleitpflanzen ausgebracht haben, kommt das Projekt jetzt in eine neue Phase. Erste Privatweingüter und Genossenschaften haben damit begonnen, etwa an Wegekurven, die ohnedies nur mühsam zu bewirtschaftenden kurzen Rebreihen, die mitunter nur vier bis fünf Stöcke zählen, zu entfernen, um Steinriegel oder Steinhaufen sowie Gehölzpflanzungen anzulegen.

Lebendiger Weinberg„Möglichkeiten gibt es viele, sie müssen nur verwirklicht werden“, so Dr. Günter Bäder von der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg. Wichtig – so die Initiatoren – ist es, dass aus den Weinbergen keine Ersatzgartenschau gemacht werde, sondern dass man auf einheimische und standortgerechte Arten achte.

Bei der Umweltakademie wurde eine Homepage zur Aktion „Lebendiger Weinberg“ geschaffen und damit eine Tauschbörse für alte, vom Aussterben bedrohte Weinbergpflanzen eingerichtet: www.lebendiger-weinberg.de



Ansprechpartner
Claus-Peter Hutter
Akademie für Natur und Umweltschutz Baden-Württemberg
Kernerplatz 9
70182 Stuttgart
Telefon: 0711 / 126 2808
Fax: 0711 / 126 2893
Email:

Dr. Günter Bäder
Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg
Traubenplatz 5
74189 Weinsberg
Telefon: 07134 / 504 121
Fax: 07134 / 504 168
Email:


Interessenten können die Broschüre „Lebendiger Weinberg“ als Praxisleitfaden (76 Seiten) gegen Zusendung von 1,45 € in Briefmarken als Rückporto direkt anfordern bei:
Stiftung Landesbank Baden-Württemberg:
Natur und Umwelt
70144 Stuttgart

 
Zurück zur Ausgangsseite

 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: