Neue Lebensräume für die Mauereidechse

Autorenumgebung laden ... 

Neue Lebensräume für die Mauereidechse

Ein Projekt für die Mauereidechse - eine Art des 111-Arten-Korbes

Logo LOGLProjektpartner
Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. (LOGL)

Projekt mit mehreren Aktionen
Status: laufend

Region: Stuttgart

Kurzbeschreibung
Im Rahmen einer dringend notwendigen Sanierungsmaßnahme am Verbandsgebäude des Landesverbandes für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. (LOGL) wurde die Außenfassade komplett saniert und wärmegedämmt. Da hier auch ökologische Gesichtpunkte eine Rolle spielten, haben wir ein Energiegutachten über einen Energieberater erstellen lassen. Die komplette Wärmedämmung machte auch die Entfernung von Selbstklimmern wie Wilder Wein und Efeu notwendig.

Da wir im Stuttgarter Westen gelegen, nur mit einem kleinen Gärtchen gesegnet, dennoch ein Refugium für Mauereidechsen hatten und teilweise noch haben, möchten wir mit bestimmten Maßnahmen wieder geeignete Lebensräume schaffen. Die kleinen Mitbewohner sind uns sehr ans Herz gewachsen und bei der Neuanlage unseres Gärtchens wollen wir nun im Rahmen eines Artenkorb-Projektes Trockenmauern und Lesesteinhaufen als Ersatzquartiere für die Mauereidechsen schaffen.

Ansprechpartner
Landesverbandes für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. (LOGL)

Ansprechpartner: Hr. Heinzelmann
Telefon: 0711 / 632901

 
Zurück zur Ausgangsseite

 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: