Gefährdung und Schutz

Autorenumgebung laden ... 

Gefährdung und Schutz





„Wohl das schönste Stück des württembergischen Bodenseeufers, das noch den Zauber der Natürlichkeit und Ursprünglichkeit weitgehend bewahrt hat, ist das Eriskircher Ried zwischen der Aach- und der Schussenmündung östlich von Friedrichshafen“ (Karl Bertsch, 1941).

Bis zum heutigen Tag hat das Zitat des berühmten Botanikers Karl Bertsch aus Ravensburg seine Gültigkeit behalten. Es ist das wertvollste Naturschutzgebiet am Nordufer des Bodensees. Um diesen guten Zustand zu erhalten, werden jedes Jahr umfangreiche Pflegemaßnahmen durchgeführt. Dennoch: Beeinträchtigungen kamen immer wieder vor und auch heute ist das Ried nicht ungefährdet.

 
Naturschutzzentrum Eriskirch

Baden-Württemberg: