Irisblüte im Eriskircher Ried

Autorenumgebung laden ... 

Irisblüte im Eriskircher Ried


 Von Mitte Mai bis Anfang Juni entfaltet das Eriskircher Ried die üppigste Farbenpracht:

Tausende Sibirische Schwertlilien färben die Riedwiesen blau, in das einige gelber Tupfer der Wasser-Schwertlilie eingestreut sind. Die Sibirische Schwertlilie, von den Einheimischen Iris genannt, ist eine stark im Bestand gefährdete Art, die am Bodensee bundesweit wohl die schönsten Bestände aufweist. Der Name leitet sich von der Verbreitung der Art ab, die bis Westsibirien reicht.

Es handelt sich aber um eine ursprünglich heimische Wildpflanze, die nicht vom Menschen eingebracht wurde! Sie können die Irisblüte besonders schön an der Zufahrt zum Eriskircher Strandbad bewundern. Bitte bleiben Sie aber bei aller Begeisterung auf den Wegen, auch als Fotograf.

 
Naturschutzzentrum Eriskirch

Baden-Württemberg: