Nisthilfen für drei Länder

Autorenumgebung laden ... 

Nisthilfen für drei Länder

Ein Projekt für Mehlschwalbe, Gartenrotschwanz, Wendehals, diverse Fledermausarten und Insekten - alles Arten des 111-Arten-Korbes

Projektpartner
  • Trinationales Umweltzentrum e.V.
  • Regierungspräsidium Freiburg

Projekt mit mehreren Aktionen
Status: abgeschlossen (Aktion: 01.01.2009 - 31.12.2009)

Region: Weil am Rhein, Regio am südlichen Oberrhein in Frankreich, Deutschland und Schweiz


Kurzbeschreibung
In den Gedanken vieler Menschen sind für Natur- und Umweltschutz offizielle Behörden und Gremien zuständig. Durch das Projekt sollen die Bewohner der Regio für einen eigenen Beitrag zur lebendigeren Natur sensibilisiert und begeistert werden. Durch die großflächige und zahlreiche Anbringung von Nisthilfen werden in dicht besiedelten Räumen für unterschiedliche Zielarten bessere Bedingungung geschaffen. Ohne Berücksichtigung von Ländergrenzen kommt die gezielte Förderung nützlicher Arten, auch vieler Vogelarten, Gärten und Wäldern zugute - denn auch die betroffenen Tierarten überschreiten problemlos diese Grenzen.
Durch unterschiedliche Veranstaltungen, Medienbeiträge und Aktionen, wie beispielsweise einem Fotowettbewerb wird die Bevölkerung immer wieder auf das Projekt hingewiesen und eingebunden. Fachliche Beratung wird in engem Kontakt zu den Partnern der drei Länder durch das Trinationale Umweltzentrum TRUZ angeboten.


Ansprechpartner

Trinationales Umweltzentrum e.V.
Ansprechpartner: Dr. Michael Wilke
Mattrain 1
79576 Weil am Rhein
Telefon: 07621 / 940 7815
Fax: 07621 / 940 7812
Email:
www.truz.org/regiobogen

Regierungspräsidium Freiburg
Ansprechpartner: Uwe Kerkhof
Bissierstr. 7
79114 Freiburg
Telefon: 0761 / 208 4223
Fax: 0761 / 208 4157
Email:

Zurück zur Ausgangsseite

 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: