Wiederansiedlungsprojekt Steinkauz

Autorenumgebung laden ... 

Wiederansiedlungsprojekt Steinkauz

Projektnummer
090312

Veröffentlicht seit
03/2009

Ort / Region
Gemeinde Karlsdorf-Neuthard; Gemeinde Stutensee; Teile der Gemeinde Graben-Neudorf

Art
Steinkauz

Beschreibung
Die IG „Lebendiges Biotop“ verfolgt seit 2006 das Ziel die verwaisten Steinkauzvorkommen in den oben genannten Gemeinden durch gezielte Bestandsstützung zu fördern. Die Steinkauzpopulation im nördlichen Baden ist bis auf wenige lokale Restbestände erloschen. Das „Einwandern“ des Steinkauzes in das beschriebene Gebiet kann als eher unwahrscheinlich bezeichnet werden. Deshalb hat sich die Projektgruppe entschlossen, in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und mit der notwendigen wissenschaftlichen Begleitung das Ziel der Wiedereinbürgerung weiterzuverfolgen. Um optimale Haltungsbedingungen schaffen zu können, wurden zuerst Zuchtvolieren bei einer Auffangstation im Erlenwald und im Vogelpark in Neuthard gebaut. In der Zwischenzeit sind dort die ersten Zuchttiere eingesetzt worden.

Umsetzung
Interessengemeinschaft Lebendiges Biotop

Benötigt wird/werden
Mittel für den Ankauf von Nistkästen sowie den Bau von Volieren (insgesamt bis zu 7.500 €); Kauf einer Telemetrie-Anlage zur Besenderung von ausgesetzten Steinkäuzen (insgesamt ca. 6.000 €)

 
Zurück zur Ausgangsseite

 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: