Aufgaben

Autorenumgebung laden ... 

Aufgaben

Betreuung von Schutzgebieten

Eine der wesentlichen Aufgaben des Naturschutzzentrums ist die Betreuung des etwa 4.200 Hektar großen Naturschutzgebietes Feldberg einschließlich der Umsetzung von Pflege- und Entwicklungsplänen sowie die Vorbereitung, örtliche Abwicklung und Erfolgskontrolle von Landschaftspflegemaßnahmen in Absprache mit den zuständigen Behörden.

Der Feldberg-Ranger ist als hauptamtlicher Naturschutzwart ebenfalls im „Haus der Natur“ untergebracht. Er stellt die Verbindung zwischen der Stiftung Naturschutzzentrum Südschwarzwald und der Naturschutz-Fachbehörde im Regierungspräsidium Freiburg dar. Er hat als Beamter hoheitliche Befugnisse bei der Kontrolle und Überwachung des Gebietes, erarbeitet das Besucherlenkungskonzept und übernimmt wesentliche Anteile der Öffentlichkeitsarbeit des Naturschutzzentrums.
 

Koordination von Naturschutzaktivitäten

Gerade am Feldberg, einem Brennpunkt naturschützerischen wie auch touristischen Interesses, müssen verschiedene Ansprüche an die Landschaft sensibel aufeinander abgestimmt werden.

Im Natur- und Landschaftsschutzgebiet Feldberg mit seiner Größe von ca. 4.200 ha ist es kaum möglich, dass sämtliche Naturschutzarbeit von einer einzelnen Einrichtung geleistet wird. Unter anderem sind folgende Behörden, Verbände und Vereine am Feldberg im Bereich Naturschutz tätig:

  • Forstverwaltung
  • Landwirtschaftsverwaltung
  • Naturschutzverwaltung
  • verschiedene Gemeinden
  • Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Lörrach, Waldshut
  • Weideinspektion Schönau
  • Interessengemeinschaft zur Pflege von Natur und Landschaft im Feldberggebiet (IGNLF)
  • Schwarzwaldverein
  • Bergwacht
  • Zweckverband „Naturschutz-Großprojekt Feldberg – Belchen – Oberes Wiesental“ (BMU)
  • LIFE-Projekt „Integraler Habitatschutz für Raufußhühner im Schwarzwald“ der Europäischen Union
 


Öffentlichkeitsarbeit

Die Hauptaufgabe des Naturschutzzentrums Südschwarzwald ist die Information der Besucher über das Naturschutzgebiet Feldberg sowie die Region Südschwarzwald.

Besucher können sich im Haus selber in einer umfangreichen Dauerausstellung, zusätzlichen Wechselausstellungen, im Medienraum und an der Infotheke informieren. Begleitend gibt es Faltblätter, Broschüren und Bücher über den Feldberg und andere interessante Ziele in der Umgebung.

Das Veranstaltungsprogramm bietet Führungen, Naturerlebnistage, Vorträge und Seminare.

 
Haus der Natur am Feldberg

Baden-Württemberg: