Lebensraum Röhrichte

Autorenumgebung laden ... 

Lebensraum Röhrichte


Röhricht
Verlandungszonen von Seen, Weihern oder Auen an Flüssen – das sind die Orte, wo große Röhrichtbestände vorkommen können. Neben dem bekannten Schilf sind hier viele weitere Pflanzenarten zu Hause: Rohrkolben, Schwertlilien, Simsen und Binsen, Schneidried, Igelkolben, Rohrglanzgras und viele mehr. Auch ist der Tierreichtum von Röhrichten enorm. Zahlreiche Vogelarten wie zum Beispiel Wasserrallen, Entenvögel und Bartmeisen haben sich auf den „Stängelwald“ als Brutplatz spezialisiert. Hinzu kommen unzählige Insekten und Spinnentiere. Und nicht zu vergessen die Amphibien, und zwar sowohl die Kaulquappen als auch die erwachsenen Tiere. Geprägt wird dieser Lebensraum von schwankenden Wasserständen und gelegentlich auch von Hochwasser. So dynamisch wie der Lebensraum, so anpassungsfähig müssen auch seine Bewohner sein.

In diesem Lebensraum können folgende Arten des 111-Artenkorbes vorkommen:

Säugetiere:
Sumpfspitzmaus
Amphibien:
Laubfrosch, Springfrosch
Vögel:
Feldschwirl, Rohrammer
Käfer:
Sumpf-Halsläufer
Heuschrecken:
Sumpfschrecke
Pflanzen:
Eiförmige Sumpfbinse, Gewöhnliche Natternzunge

 
Zurück zur Ausgangsseite

 
111-Arten-Korb
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: