5. Symposium der Stiftung Naturschutzfonds

Autorenumgebung laden ... 

5. Symposium der Stiftung Naturschutzfonds

05. Juli 2001 im Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Im Juli referierten und diskutierten:

  • Die Mückenfledermaus in Baden-Württemberg
    Monika Braun, Koordinationsstelle für Fledermausschutz Nordbaden, Karlsruhe
  • Schwärmende Fledermäuse in den Höhlen der Schwäbischen Alb
    Dr. Alfred Nagel, Biologische und ökologische Gutachten und Planungen, Westerheim
  • Bat-Kultur Projekt
    Christian Röder, NABU Kreisverband Böblingen
  • Quellschutz und Öffentlichkeitsarbeit im Einzugsgebiet der Stockacher Aach
    Michaela Klüver-Spreng, Umweltamt Radolfzell
  • Aktion lebendiger Neckar
    Johannes Reiss, Büro am Fluss - Umweltzentrum Neckar-Fils, Plochingen
  • Umgestaltung des Parks am Anlagensee im Rahmen des Wettbewerbs "Naturerlebnispark"
    Dr. Sybille Hartmann, Umweltbeauftragte der Stadt Tübingen
  • Lammfleisch von der Alb - ein Produkt mit hoher Bedeutung für den Naturschutz
    Rainer Ressel, BNL Tübingen
  • Erfolgskontrollen auf den Schafweiden im Raum Calw
    Hanspeter Rausch, Büro für ökologische Planungen und Gutachten, Neulußheim
  • Monitoring-Programm "Trockenaue Südlicher Oberrhein"
    Alexander Frisch, BNL Freiburg und Jürgen Trautner, Arbeitsgruppe für Tierökologie und Planung, Filderstadt

     
    Zurück zur Ausgangsseite

Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg: